App Scoala – Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir als Betreiber der App Scoala nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung der App Scoala ist nur mit einem benutzerbezogenen Account möglich. Dieser beinhaltet in der Regel den Vor- und Nachnamen der Person sowie die Zugehörigkeit zu einer Schule und Klasse. Bei der ersten Nutzung Ihres Accounts werden Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort angefordert, welche die Anmeldedaten für spätere Anmeldungen mit diesem Account darstellen. Die E-Mail-Adresse wird zum Zusenden einer Aktivierungs-E-Mail verwendet. Eine Verwendung für andere Zwecke (zum Beispiel zur Benachrichtigung über neue Inhalte für den Nutzer) erfolgt ausschließlich nach Ihrer jeweiligen Zustimmung.

Desweiteren können in den verfügbaren Scoala-Modulen zusätzliche personenbezogene Daten erstellt werden.
Im Vertretungsplan-Modul werden Vertretungen oder Ausfälle im Zusammenhang mit Lehrern und Klassen verarbeitet, um den Benutzern der App die passenden Informationen liefern zu können.
Im Modul Abwesenheiten werden von Eltern oder Lehrern Abwesenheitsdaten über Schüler verarbeitet. Sie enthalten einen Typen, ein Datum und einen Status. Diese Daten werden verwendet, um betroffene Benutzer der Schule (Schüler, Lehrer, Eltern, Schulverwaltung) darüber zu informieren. Außerdem werden diese Daten zur schulinternen statistischen Auswertung insbesondere für die Zahlen auf den Zeugnissen verwendet.

Die aufgeführten Daten werden ausschließlich an die unten aufgeführten Dienstleister weitergegeben und das ausschließlich dazu, den Betrieb des Scoala-Servers und der Scoala-Apps zu ermöglichen (Beispiel: Hostingdienstleister, welcher für uns die Server betreibt).

Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht.

Wir nutzen keinerlei datenauswertende Dienstleister oder Dienste wie Werbung oder Tracking-Dienste.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt über HTTPS, um den Zugriff durch Dritte zu erschweren.

App-Berechtigungen

Kamera

Der Kamerasensor wird verwendet, um einen nutzerfreundlichen Login zu ermöglichen. Für den ersten Login wird eine dem Nutzer zugewiesene UUID benötigt. Da diese sehr lang ist, gibt es die Möglichkeit, einen QR-Code mithilfe der Kamera einzuscannen. Wenn im Startbildschirm der Applikation die Option „QR-Code scannen“ gewählt wird, wird die Berechtigung, auf die Kamera zugreifen zu dürfen, angefordert. Diese Berechtigung ist nur für diesen einen Zweck erforderlich und kann nach einem erfolgreichen Login in den Einstellungen des mobilen Endgerätes wieder entzogen werden. Über die Option „ohne QR-Code“ ist es auch möglich, die App ohne diese Berechtigung zu nutzen.

Server-Log-Dateien

Der Serveranbieter erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Endgerät automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Systems
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Zusätzlich speichern wir ebenfalls Log-Daten, die zur Verbessung unseres Services dienen. Darin enhalten sind das verwendete Betriebssystem sowie einige Geräte-Informationen (Bildschirmauflösung, Geräte-Typ, Geräte-Name). Diese werden mit der Uhrzeit der Serveranfrage im Zusammenhang mit Ihrem Account gespeichert.

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Dienstleister

Mittwald

Wir nutzen Hosting-Dienstleistungen der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG (www.mittwald.de) für die Bereitstellung der Webseiten rivo-it.de und scoala.de sowie der Scoala-Server-Installationen.

Die personenbezogenen Daten inklusive der Server-Log-Dateien der Nutzer einer Schule (Schüler, Eltern, Lehrer usw.) befinden sich also physisch auf Servern des Unternehmens Mittwald. Der Standort dieser Server ist Deutschland.

Datenschutzerklärung des Unternehmens Mittwald CM Service GmbH & Co. KG.

Google

Android-Nutzer

Die Scoala App für Android nutzt den „Firebase Cloud Messaging Service“ von Google Inc., um Benachrichtigungen an die Geräte versenden zu können. Diese Nachrichten sind so genannte „send-to-sync“-Nachrichten und beinhalten nur eine Aufforderung für die App, beim Scoala-Server Neuigkeiten abzurufen. Es werden keine personenbezogenen Daten über diesen Kanal übertragen. Google kann allerdings Metadaten wie Zeit und Häufigkeit von „send-to-sync“-Nachrichten im Zusammenhang mit Ihrem Gerät und Ihrem Google-Account erfassen.

Die dabei geltenden Regelungen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte Ihrem individuellen Vertragsverhältnis mit dem Unternehmen Google.

Support-Fälle (E-Mails)

Wir wickeln unseren E-Mail-Verkehr über das Tool Gmail von Google ab. Dabei werden automatisch sämtliche Daten, die über Kontaktformulare oder per E-Mail an uns gesendet werden auch an Google weitergegeben. Sie unterliegen dabei den Datenschutzbestimmungen von Gmail.

Datenschutzerklärung des Unternehmens Google Inc.

Apple

iOS-Nutzer

Die Scoala App für iOS nutzt den „Apple Push Notification Service“, um Benachrichtigungen an die Geräte versenden zu können. Diese Nachrichten sind so genannte „send-to-sync“-Nachrichten und beinhalten nur eine Aufforderung für die App, beim Scoala-Server Neuigkeiten abzurufen. Es werden keine personenbezogenen Daten über diesen Kanal übertragen. Apple kann allerdings Metadaten wie Zeit und Häufigkeit von „send-to-sync“-Nachrichten im Zusammenhang mit Ihrem Gerät und Ihrem Apple-Account erfassen.

Die dabei geltende Regelungen zum Datenschutz entnehmen Sie bitte Ihrem individuellen Vertragsverhältnis mit dem Unternehmen Apple Inc.

Datenschutzrichtlinie des Unternehmens Apple Inc.